Wanderreise Azoren 2021 - 8 Tage

Wandern unter dem Azorenhoch

Termin:
22.05.2021 - 29.05.2021
Preis:
ab 1349 € p.P.

Die Inselwelt der Azoren, in der Mitte des Atlantiks zwischen Europa und Amerika gelegen, ist weitaus mehr als nur die Wetterküche für das milde "Azorenhoch". Auf der Hauptinsel São Miguel und den benachbarten Archipelen wechseln sich smaragdgrüne Kraterseen mit Ausblicken auf den azurblauen Atlantik, dampfende Fumarolen mit beißendem Schwefelgeruch und winzige Dörfer am Rande der Steilküsten mit sattgrünen Weiden ab. Kilometerlange Hortensienhecken säumen die Straßen und Felder, und die natürlichen, heißen Quellen sind eine wahre Wohltat für müde Beine am Ende eines erlebnisreichen Wandertages.

1. Tag: Anreise
Flugreise über Lissabon nach Ponta Delgada auf der Hauptinsel São Miguel (Umsteigeverbindung). Nach der Ankunft bringt Sie ein Bustransfer zu Ihrem Hotel, wo Sie Ihr Zimmer für die nächsten 7 Nächte beziehen. Anschließend informiert Sie Ihr Wanderführer über den Ablauf der Wanderwoche.

2. Tag: Auf Küstenpfaden zum Sandstrand von Ribeira Quente
Zum Auftakt Ihres Aufenthalts fahren Sie entlang der Südküste zum Ausgangspunkt Ihrer ersten Wanderung. Östlich von Ponta Garça beginnt Ihr Weg, der Sie zunächst bergab zu einigen kleinen, einsamen Buchten und Sandstränden führt. Danach geht es vorbei an mit dichtem Schilf bewachsenen Taleinschnitten wieder hinauf. Es gilt einige kleine Bäche und Schluchten zu queren, ehe Sie erstmals einen Blick auf Ihr Etappenziel Ribeira Quente erhaschen können. Den breiten Sandstrand Praia do Fogo vor Augen laufen Sie in den Ort hinab, wo Sie Ihre Füße von der Brandung des Atlantiks umspülen lassen können. Die Rückfahrt vorbei am Kurort Furnas eröffnet Ihnen reizvolle Ausblicke auf zahlreiche weitere Highlights, die Sie in den nächsten Tagen erwarten. Wanderzeit ca. 3-4 Stunden, ca. 200 Höhenmeter im Auf- und 450 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht - Mittel

3. Tag: Wanderung zu den "Königlichen Vulkanseen“
Auf Ihrer heutigen Tour lernen Sie den Westen von São Miguel kennen. Hier zeigt sich die größte der Azoreninseln von einer ganz anderen Seite. Sie starten Ihre Wanderung im an der rauhen Nordwestseite gelegenen Ferienort Mosteiros. Nach einigen Anstiegen und der Durchquerung eines Tunnels präsentiert sich Ihnen der größte Schatz der Azoren, die moosgrünen und dunkelblau schimmernden Vulkanseen von Sete Cidades. Entlang des Seeufers durchschreiten Sie die märchenhaft anmutende Landschaft, bis Sie nach einem Schlussanstieg mit dem Königsblick "Vista do Rei“ belohnt werden. Ehrfürchtig schweift der Blick hinab in den weiten Kessel von Sete Cidades, bevor Sie den Rückweg antreten. Wanderzeit ca. 4-5 Stunden, ca. 550 Höhenmeter im Auf- und 50 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Mittel

4. Tag: Besuch des Terra Nostra Parks - Wanderung auf dem Mühlenweg
Am heutigen Tag fahren Sie zunächst ins tiefgrüne Tal von Furnas. Am Vormittag besuchen Sie den herrlichen, 12 Hektar großen Terra Nostra Park. Die Gründung des botanischen Gartens geht auf das Jahr 1780 zurück. Zwischen Palmfarnen und Kameliensträuchern haben Sie Gelegenheit zu einem entspannenden Bad im 38 Grad warmen Thermalpool. Danach geht es weiter an die Nordküste, wo Sie auf dem Mühlenweg von Lomba da Maia vorbei am Sandstrand Praia da Viola bis ins Städtchen Maia wandern. Nach der Mittagspause erwartet Sie der Besuch der sehenswerten Teefabrik von Gorreana: Die Azoren sind die einzige Region Europas in der heutzutage noch Tee angebaut wird. Abends kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Wanderzeit ca. 2-3 Stunden, ca. 100 Höhenmeter im Auf- und 200 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht

5. Tag: Wanderung zum Lagoa do Fogo, dem Feuersee
Heute rücken Sie dem legendären Feuersee zu Leibe. Wo einst der mächtige Vulkan Pico do Sapateiro stand, ist inmitten des kargen Hochlandes Serra de Água de Pau nur noch der wassergefüllte Krater des Feuersees zu sehen. Im Juni 1563 verdunkelte ein gewaltiger Vulkanausbruch den Himmel über São Miguel, die mächtigen Lavaströme vernichteten ganze Dörfer und ein dichter Ascheregen bedeckte weite Teile der Insel. Heute ist der Lagoa do Fogo ein blaues Juwel und zählt zu den ganz besonderen Attraktionen der Insel. Der Aufstieg zum Kraterrand erfolgt von der Südseite aus und erfordert etwas Ausdauer und Fitness. Nach der Ankunft zieht die magische Stille des Feuersees den Wanderer unwillkürlich in seinen Bann. Anschließend können Sie je nach Witterung bzw. Kondition Ihren Weg über das karge, windgepeitschte Hügelland zum Monte Escuro fortsetzen, oder Sie kehren entlang eines Wasserkanals zu den geschützten Hängen zurück und wandern hinunter zur Küste. Wanderzeit ca. 4-5 Stunden, ca. 500 Höhenmeter im Auf- und 200 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Mittel

6. Tag: Wanderung zum Wasserfall Salto do Prego
Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Weg über die sieben Bergrücken von Povoação in eine ländliche Region voller Anmut und Schönheit. Ihre Wanderung startet oberhalb von Faial da Terra, und führt auf abenteuerlichen Pfaden in das kleine Fischerdorf ganz im Südosten der Insel. Um Handel mit den umliegenden Dörfern zu betreiben bauten die Bewohner einst in die fast senkrecht abfallenden Steilwände kleine Wege, die hinab ins Dorf führen. Im zweiten Teil der Tour folgen Sie den mühevoll angelegten, gepflasterten Wegen zum verlassenen Weiler Sanguinho und weiter zum paradiesischen Wasserfall Salto do Prego. Mit dem Bus kehren Sie wieder nach Ponta Delgada zurück. Wanderzeit ca. 3-4 Stunden, ca. 300 Höhenmeter im Auf- und 450 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht-Mittel

7. Tag: Zur freien Verfügung
Zum Abschluss Ihres Aufenthalts steht Ihnen ein Ruhetag zur persönlichen Gestaltung zur Verfügung. Sie haben Gelegenheit sich einer Walbeobachtungs-Tour anzuschließen, oder Sie können einen Ausflug auf eine der benachbarten Inseln unternehmen. Ihr Wanderführer gibt Ihnen gerne Tipps und Hinweise, wie Sie diesen Tag gestalten können.

8. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transferbus bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie über Lissabon die Heimreise antreten.

Anforderungsprofil der Wanderungen: leicht bis mittel

  • Flug ab/bis Deutschland über Lissabon nach Ponta Delgada mit TAP Portugal
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im 3-Sterne-Hotel Ponta Delgada in Ponta Delgada
  • Flughafentransfers vor Ort
  • 5 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel
  • Eintrittsgelder lt. Programm

22.05.2021 - 29.05.2021 | 8 Tage
Hotel Ponta Delgada
Details
  • pro Person im Doppelzimmer
    1349 €
  • pro Person im Einzelzimmer
    1569 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Reiserücktritt-Basisschutz bis € 1500,- (Einzel)
    32 €
  • Reiserücktritt-Basisschutz bis € 2000,- (Einzel)
    39 €
  • Vollschutz-Paket bis € 1500,- (Einzel)
    52 €
  • Vollschutz-Paket bis € 2000,- (Einzel)
    67 €
  • Flug ab/bis München nach Ponta Delgada
    0 €
  • Flug ab/bis Frankfurt nach Ponta Delgada
    30 €
  • Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly)
    80 €
Hotel Ponta Delgada
Hotel Ponta DelgadaHotel Ponta Delgada

Das Hotel befindet sich in zentraler Lage in der Inselhauptstadt Ponta Delgada, ca. 10 Fahrminuten vom Flughafen und fußläufig von der Innenstadt entfernt. Den Gästen stehen ein Restaurant, eine Bar, ein Fitnesscenter und ein Innenpool zur Verfügung, im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 98 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Fön, Klimaanlage, Sat-TV und Telefon ausgestattet.

Sie haben vorab Fragen?
Wir beraten Sie gerne!

Manuel Oberem
Tel: +49 (0) 8151 / 775-222
Fax: +49 (0) 8151 / 775-23222
m.oberem@alpetour.de

Weitere Informationen anfordern

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk