Reiseinfo

Kreta - Wanderreise

Azurblaues Wasser - Weiße Berge

Wollen Sie lieber ans Meer oder in die Berge? Wenn Sie sich nicht entscheiden können, kommen Sie mit uns nach Kreta! Nirgendwo im Mittelmeerraum liegen Bade- und Wandergebiete so dicht beieinander. Umgeben von Stränden mit kristallklarem Wasser wird die Topografie im Inneren der Insel durch eine von West nach Ost reichende Gebirgskette bestimmt. Fruchtbare Hochebenen und tief eingeschnittene Schluchten machen Kreta zu einem sehr abwechslungsreichen Wandergebiet. Und wenn Sie tagsüber die unberührte Natur auf den einsamen Bergpfaden genossen haben, bleibt abends immer noch Zeit für ein erfrischendes Bad im Mittelmeer!

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland nach Heraklion mit Lufthansa
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel Cactus Beach in Stalis und im 4-Sterne-Hotel Minos in Rethymnon
  • Tischgetränke beim Abendessen in Stalis inklusive
  • alle Transfers und Bootsfahrten lt. Programm vor Ort
  • 5 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit Wanderführer
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Programm

Abflughäfen und Reisezeiten

München 14.04.19-21.04.19

1185 €


Preise pro Person im Doppelzimmer


Zuschläge

  • Einzelzimmer € 155,–
  • Ausflug nach Krousonas inkl. Wanderführer und Transfers € 75,-
  • Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail&Fly) € 75,-

Anforderungsprofil der Wanderungen

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht-Mittel
    Das Anforderungsprofil gibt jeweils den Gesamtcharakter der Reise wider, einzelne Tagesetappen können auch davon abweichen. Die Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Reiseprogramm

Kreta - Wanderreise

Azurblaues Wasser - Weiße Berge

1.Tag: Anreise
Fluganreise nach Kreta. Nach der Ankunft bringt Sie ein Bustransfer nach Stalis, ca. 30 km östlich der Inselhauptstadt Heraklion gelegen, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen.

2. Tag: Wanderausflug an die Ostküste
Morgens bringt Sie der Bus nach Sitia. Mit ihrem pittoresken Hafen ist sie eine der schönsten Hafenstädte Kretas. Nach einem kurzen Stopp geht es weiter nach Ano Zakros. Etwas außerhalb des Dorfes beginnt der Wanderpfad, welcher durch die sogenannte Schlucht der Toten führt. Die roten Felsen der tiefen Schlucht begleiten Sie bis nach Kato Zakros an der Ostküste Kretas. Von hier geht es mit dem Bus weiter zum exotischen Strand von Vai mit dem einzigen Palmenwald Griechenlands. Die Palmen, welche schon seit der minoischen Zeit bekannt waren, sind die letzten dieser einst auf Kreta wild wachsenden und an seinen Küsten sehr verbreiteten Art. Hier haben Sie Gelegenheit zu einem gemütlichen Spaziergang, einer Kaffeepause oder einem Bad in der reizvollen Bucht.
Wanderzeit ca. 2 Stunden, ca. 200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht

3. Tag: Wanderung auf der Lassithi Hochebene – Schifffahrt nach Spinalonga
Nach dem Frühstück fahren Sie in die Lassithi-Hochebene. In Tzermiadon, dem Hauptort des Bezirks Lassithi, beginnt Ihre Wanderung über Karfi, wo Sie die Reste einer spätminoischen Fluchtsiedlung sehen, nach Kera. Anschließend fahren Sie nach Aghios Nikolaos, einem malerischen Hafenort an der Mirabello-Bucht. Von hier unternehmen Sie eine Schifffahrt auf die Insel Spinalonga, einst Festung und später Verbannungsort für Aussätzige. Seit dem Altertum gab es auf der Insel eine Festung, um den Hafen vor Piraten zu schützen. Von 1903 bis 1957 wurden hier Leprakranke behandelt. Beim Rundgang sieht man heute noch die verlassenen Häuser, das damalige Krankenhaus sowie die Ruinen der Festung.
Wanderzeit ca. 4,5 Stunden, ca. 300 Höhenmeter im Auf- und 400 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Mittel

4. Tag: Heraklion – Wanderung auf den Juchtas Berg – Rethymnon

Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel in Stalis und fahren nach Heraklion. Bei einer Rundfahrt lernen Sie die Hafenstadt kennen. Die prachtvolle Hafenfestung und der Löwenbrunnen geben einen Einblick in die venezianische Vergangenheit der Stadt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung auf den Berg Juchtas nahe Heraklion. Von vielen Stellen aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick über die Nordseite der Stadt Heraklion, das Kretische Meer und im Westen zu den fruchtbaren Tälern und dem Berg Ida. An mehreren Orten verläuft der Wanderweg durch Kiefernbäume und Zypressen, die angenehmen Schatten bieten. Am Abend beziehen sie Ihr Hotel in Rethymnon.
Wanderzeit ca. 4 Stunden, ca. 500 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Mittel

5. Tag: Wanderung in die Samaria-Schlucht

Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus nach Chora Sfakion. Weiter geht es mit dem Boot von Chora Sfakion nach Aghia Roumeli, von wo aus Sie direkt in die Samaria-Schlucht einsteigen. Die Samaria-Schlucht ist die längste Schlucht Europas und ca. 18km lang. Die Breite der Schlucht reicht von 150m bis zu 3m an der schmalsten Stelle in Portes. Zum Schutz der seltenen Tier- und Pflanzenwelt wurde die Schlucht von Samaria zum Naturschutzgebiet erklärt. Sie wandern nach Belieben in die Schlucht hinein und wieder zurück, anschließend bringt Sie das Boot wieder zurück nach Chora Sfakion.
Wanderzeit ca. 2-3 Stunden, ca. 50 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht

6. Tag: Wanderausflug an die Südküste

Heute führt Sie Ihr Weg nach Gortys, in den Süden der Insel. Hier wurden die berühmten Gesetzestafeln aus dem 6. Jh. v.Chr. gefunden. In Phaestos besuchen Sie den zweitgrößten minoischen Palast Kretas: Auf einem Hügel erbaut bietet er einen wunderbaren Panoramablick über die Landschaft. Anschließend startet Ihre Wanderung von Pitsidia, einem kleinen Dorf, welches auch heute noch ursprünglich geblieben ist, durch Olivenhaine bis zu einer Anhöhe, von wo aus Sie einen schönen Blick auf die Matalabucht haben. Matala war in den Siebziger Jahren ein beliebter Ort für Aussteiger aus Europa, die sich in den Felsenhöhlen häuslich eingerichtet hatten. Auf dem Rückweg halten Sie an der Badebucht von Matala. Nehmen Sie ein ausgiebiges Bad im ionischen Meer, bevor Sie zurück nach Rethymnon fahren.
Wanderzeit ca. 1,5 Stunden, ca. 100 Höhenmeter im Auf- und 150 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht

7. Tag: Fakulativ: Wanderung zum Bergdorf Krousonas
Heute haben Sie den Tag zur freien Verfügung. Fakultativ können Sie eine Wanderung auf der Nida-Hochebene von Zominthos zum Bergdorf Krousonas unternehmen. Am Morgen fahren Sie nach Zominthos, auf ca. 1.190m Höhe gelegen. Von dort aus führt Ihre Wanderung auf unbefestigten Straßen und Wegen durch die felsige Landschaft von Psiloritis bis nach Livadi, einem kleinen Plateau auf der Höhe von 1.000m, wo zahlreiche Apfel- und Birnenbäume wachsen. Anschließend steigen Sie durch die Kroussonas-Schlucht bis zum Dorf Krousonas auf 735m hinab. Von dort aus bringt Sie der Bus wieder zurück zum Hotel.
Wanderzeit ca. 4,5 Stunden, kein Aufstieg, ca. 460 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht

8. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Der Bus bringt Sie zum Flughafen und Sie treten Ihren Rückflug nach Deutschland an.


Hotel

Ihre Hotels auf Kreta - Details anzeigen

Ihre Hotels auf Kreta

Sie übernachten in 4-Sterne-Hotels, alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und Sat-TV ausgestattet.

Wir haben die folgenden Hotels für unsere Gruppe vorgesehen (Änderungen bleiben vorbehalten):
Stalis: Hotel Cactus Beach
Rethymnon: Hotel Minos

Infos anfordern

Weitere Informationen zu der Reise
Kreta - Wanderreise

Azurblaues Wasser - Weiße Berge
per Mail
Name:
E-Mail*:
Meine Fragen:
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
 
oder auf dem Postweg
  Herr Frau
Vorname:
Name*:
Straβe*:
PLZ*:
Ort*:
E-Mail:
Meine Fragen:
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
 

zur Buchung

Ich möchte die folgende Reise buchen:
Kreta - Wanderreise

Azurblaues Wasser - Weiße Berge

Abflughafen und Termin*
München 14.04.19 bis 21.04.19
Unterbringung*: Doppelzimmer Einzelzimmer
Gewünschte Zusatzleistungen:
z.B. Bahnanreise zum Flughafen (Rail & Fly), Ausflüge etc.:

1. Reiseteilnehmer/in
  Frau Herr
Vorname*:
Nachname*:
Straβe*:
PLZ*:
Ort*:
Geburtsdatum*:
E-Mail*:
Telefon*:
WICHTIG: Bitte geben Sie möglichst eine Handynummer an, damit wir Sie in dringenden Fällen, wie zum Beispiel bei Flugzeitenänderungen, auch kurzfristig erreichen können.

2. Reiseteilnehmer/in

  Frau Herr
Vorname:
Nachname:
Straβe:
PLZ:
Ort:
Geburtsdatum:
E-Mail:
Telefon:

Pauschalreiserichtlinien
Das Formblatt (Anlage 11 zu Art. 250 EGBGB) zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach §651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs habe ich zur Kenntnis genommen.

Reisebedingungen
 Die für diese Reise gültigen Reiseinformationen, Leistungsbeschreibungen und die Reisebindingungen habe ich gelesen und erkenne diese an. Mit meiner Anmeldung biete ich dem Veranstalter alpetour Touristische GmbH den Abschluss eines Reisevertrages an. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Bestätigung zustande. Mit meiner Anmeldung erkläre ich zudem, dass ich für die Vertragsverpflichtungen aller oben aufgefürten Personen einstehe. Die Firma alpetour Touristische GmbH speichert meine Daten ausschlieβlich zu eigenen geschäftlichen Zwecken und gibt diese nicht an Dritte weiter.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
Nach Zusendung Ihres Buchungsauftrags überprüfen wir die Verfügbarkeit der gewünschten Flug- und Hotelkontingente und senden Ihnen binnen 48 Stunden eine Buchungsbestätigung.

Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne

 

Tel. +49 (0)8151 / 775 222

urlaubsreisen(at)alpetour.de

 

Mo-Fr 09.00 - 18.00 Uhr

Urlaubsreisen-Finder

Bitte wählen Sie eine oder mehrere Optionen für Ihre Wunschreise:
In welchem Bundesland leben Sie?
Wann möchten Sie reisen?
Was möchten Sie erleben?
Wohin möchten Sie reisen?

 

 

Aktuelle Angebote per E-Mail

Datenschutz